Startseite
    em 2008
    handball
    schmunzeln
    bundesliga
    langzeitschäden
    finale
    halbfinale
    viertelfinale
    achtelfinale
    vorrunde
  Über...
  Archiv
  tschutterin
  kaiserin
  coe
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/wm-tagebuch

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
halbfinale

sommer

es ist nacht.
es ist angenehm draußen.
ich möchte nachts leben.
wirklich.
mir wurde unterstellt, ein wg-typ zu sein.
tja. so ist das, wenn man allein ins theater geht.
eine sympathische kommilitonin trifft.
mit der man natürlich noch nie gesprochen hat.
die sagte:
"ich hätt' gedacht, du wohnst in einer wg. du bist ein wg-typ."
herzlichen dank.

was ich gestern sagen wollte, aus technischen gründen nicht sagen konnte, ist folgendes:
die spotrfreunde haben, wie zu erwarten war, ihr lied umgetextet. statt 2006 werden wir
2010 weltmeister. in südafrika.

vorher kommt noch das spiel um platz drei. mit kahn im tor, wie es ausschaut. schauen sagen sei typisch westdeutsch, sagte kommilitone e. dienstag zu mir.
auf "moin" mit einem blick auf die uhr zu reagieren ist typisch blöd, sage ich.

gute nacht.
kaiserin am 7.7.06 00:32


velos und so

letzte nacht in luzern: huuupende autos. unmengen hupender autos und schreiender menschen. iiitaaaliiiaaa... naja. ich fands nervig. und schade, dass es nun für die deutschte mannschaft finito ist. bereits kurz vor schluss haben sie gehupt. ich habe gar nicht gewusst, dass es sooo viele italiener und italien-sympathisanten in der schweiz gibt. nebst all dem gehupe hörte ich dann aber auch noch eine einsame fahrradklingel oder eben auch es velolüüti. das war super. da die ampel-wohnung so sehr in der stadt ist, wars auch dementsprechend laut. beim löwen wäre es vermutlich leiser gewesen. bis morgens um vier war lärm. die schlauen stadtmenschen haben die seebrücke gesperrt, da sie nicht wollten, dass die fäns über die seebrücke in kollone fahren. stattdessen fuhren sie halt von beiden seiten der stadt bis zur seebrücke und dann wieder zurück. immer und immer wieder. sehr schlau... so nach dem motto: nee, ihr dürft nicht über den fluss in die andere stadthälfte. hach, was sind wir doch für ein freies land.
ansonsten ist es viel zu heiss und eklig warm. denken bei 30grad im büro ist nicht einfach. hab hirrnwabbelige mails geschrieben bei denen ich mich wundere, dass sie von dem empfängern verstanden wurden. den besten satz (brauchte bestimmt 5 minuten um zu entscheiden, wie denn nun die worte aneinander gereiht werden...) hab ich inzwischen wieder vergessen. werde ihn dann morgen mal noch mitteilen.
tschutterin am 5.7.06 21:24


ohje

auch das noch! die italiener wollen bruno! achachach. die deutschen haben wirklich probleme. der aus italien über österreich nach deutschland eingewanderte bär mit namen bruno bzw jj1 (jay göppingen?), im allgemeinen auch problembär genannt, soll zurück nach italien. tot wie er ist.
im kreis miesbach (da leben verwandte von mir) wurde bruno erschossen und soll nun ausgestopft in ein museum, ein bayrisches natürlich. da können die kinderlein hingehen und schauen wie der erste bär aussah, der nach 150 jahren die füße auf deutschen grund und boden gesetzt hat und den kinderleinchen wird im selben atemzug erzählt, wie schützenswert tierchen sind, besonders die in afrika, die aussterben und das böse menschen dort die tiere erschießen, oh.
münder zu, meine kleinen, die deutschen sind nicht besser. sie sind zu doof, einen bären zu fangen, selbst mit finnischer unterstützung nicht, während es in afrika gelingt, wilde giraffenherden, nashörner, löwen und sonst was zu fangen.
die italiener sollen den bären zurückbekommen, schaffen die es doch, sich mit lebenden bären arrangieren zu können.
gut in dem zusammenhang finde ich übrigens, das hunde erst eingeschläfert werden dürfen, wenn sie menschen beißen bzw töten und wenn jemand in afrika einen löwen töten würde, nur weil er ein paar ziegen reißt, dann möchte ich das geschrei hier hören.

heute in der stadt:
weniger fahnen
weniger trikots
keinerlei kommentare zu fußball
die bild ist trotzdem stolz, ähnee, WIR sind trotzdem stolz
fußballer laufen weinend über den platz
frauen weinen, das wohl lustigste. "interessieren" sich das erste mal in ihrem leben für fußball und plärren los, wenn die mannschaft es nicht schafft, ins finale zu kommen. achgott, achgott.

die beiden tore gestern waren sehr vorhersehbar. bei beiden wusste ich vor dem entscheidenden pass, dass der ball den weg ins tor finden wird und lahm, ja, lahm. lahm ist der beste. lahm ist und war überall, wo die anderen nicht waren und wenn ich nicht vorher lahm-fan gewesen wäre, dann wäre ich es während der wm nicht geworden. spieler, die alle toll finden, sind recht langweilig. wahrscheinlich wäre ich in dem fall fan von arne friedrich...

heute abend gewinnt portugal. und wenn nicht portugal, dann frankreich. wegen bruno, dem mädchen, bin ich für portugal, was nicht bedeutet, das ich gegen frankreich bin. ich bin für jeden, der italien im finale schlägt.

tipp:
portugal gegen frankreich 1:1
verländerung
2:1


beim kaufhof hat der wm-ausverkauf begonnen.
es ist zu warm.
heut gibt es salat mit salat, tomaten und thunfisch und quiche dazu.
kaiserin am 5.7.06 15:23


alles, nur das nicht

bitte, bitte, bitte nicht italien als weltmeister!
mehr wünsche habe ich für heute nicht.
gute nacht.

ps: gilmore girls waren super. ich möchte auch grünen wackelpudding geschichtet mit sahne!
kaiserin am 4.7.06 23:39


bidde!

der bremer und ich, oder
"das klären sie am besten bei einem kaffee."
der bremer sagte heute "moin!" zu mir und ich musste grinsen, wir redeten über süddeutsche (hannover und braunschweig) und als ich sagte, was ich herkomme, sagte er
"bidde! was treibt dich denn hierher?"
letzte woche sagte der bremer ein wort, das auf mäßig endete. etwas, das ich in halle nie höre, ich musste grinsen, j. neben mir auch. der dozent fragte, ob ich dem bremer zustimme, ich sagte, dass ich mich nur über seine art zu sprechen amüsiere. daraufhin wollte der dozent den bremer und mich zum kaffeetrinken schicken.

auf dem weg nach hause liefen zahlreiche deutsche in kriegsbemalung herum. j. sagte, in seinem haus wurde schon am frühen morgen gegrölt. hier grölt niemand.
ich bin gespannt, was morgen ist bzw heute nacht.

tschutterin, ich wäre gern dabei gewesen. und wenn kettcar auf schweiz-tour kommen, dann komme ich auch und wir reisen ihnen hinterher, ja?
kaiserin am 4.7.06 19:19


2 geld einwerfen

das steht auf st.gallens fahrkartenautomaten... hach ja, deutsch ist toll. darunter steht "1 fahrschein lösen" mit punkten hinter den zahlen wärs besser.
tschutterin am 4.7.06 13:21


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung